Duales Studium: Praxisphase in der elke TECHNIK

19.03.2021

Im Rahmen eines Schnupper- und Weiterbildungspraktikums, durfte unser Dualer Student Niklas Hausknecht aus Würzburg, für zwei Wochen in Ellwangen bei der elke TECHNIK im Bereich Fertigung mitarbeiten. Nachfolgend sein Bericht zu diesem Erlebnis:

Im Rahmen meiner zweiten Praxisphase im 1. Semester meines Dualen Studiums Wirtschaftsingenieurwesens, das ich an der DHBW in Bad Mergentheim absolviere, hatte ich einen zweiwöchigen Aufenthalt in der elke Technik in Ellwangen. Dort konnte ich zu Beginn die Fertigung und deren Prozessabläufe kennenlernen, um danach mein erstes eigenes kleines Projekt, den Bau eines Modell-Hubschraubers, verwirklichen zu können.

Die Mitarbeiter der Fertigung haben mir in der ersten Woche die verschiedenen Produktbereiche und die Aufgaben, wie z. B. die Verlegung von Heizdrähten oder das Montieren von Steckverbindern, erläutert und gezeigt. Nach dem anfänglichen Zuschauen und einer anschließenden Einweisung, durfte ich schon nach kurzer Zeit selbst einige Teile fertigen.

In der zweiten Woche habe ich mich, dank eines erfahrenden Kollegen, mit der Arbeit in der Werkstatt vertraut gemacht. Dies war verbunden mit meinem Projekt, dem Bau eines Modell-Hubschraubers. Mir wurde ein Bausatz mit Plänen bereitgestellt, woraufhin ich die benötigten Arbeitsschritte geplant und durchgeführt habe. Hierbei habe ich spannende Aufgaben wie das Fräsen, Bohren und Drehen mit Unterstützung des Kollegen durchgeführt. Nach der reinen Maschinenarbeit war das Projekt natürlich noch nicht vollendet. Es kamen Bearbeitungsschritte wie das Feilen, Biegen und Gewindeschneiden hinzu, welche ich meist selbstständig gemeistert habe. Letztendlich habe ich die Teile mit Nieten und Schrauben verbunden und durfte den Hubschrauber als schönes Andenken an die lehrreiche Praxisphase in der Fertigung mit nach Hause nehmen.

In dieser Praxisphase konnte ich somit theoretisches Wissen aus dem Studium in die Praxis umsetzen und durfte praktische Vorkenntnisse für die nächsten Theoriephasen gewinnen.

Bild des fertigen Modell-Hubschraubers: