Zeit die Kräfte zu bündeln – Ein Dach für zwei starke Marken

01.03.2015

ARBAprocessing als europäische Zentrale für Vertrieb und Service!

Bild Anzeige in der Fachzeitschrift "Deutsche Molkerei Zeitung

Anzeige in Fachzeitschrift "Deutsche Molkerei Zeitung"

Wie vor Kurzem berichtet, hat die Schwarte Jansky GmbH im Jahr 2014 die Neuausrichtung erfolgreich hinter sich abgeschlossen. Der Standort Emsdetten wird in Zukunft den Namen ARBAprocessing GmbH tragen und ist die Heimat für die starken Marken Schwarte Jansky (Fahrzeuge) und Schwarte Milfor (Behälter). ARBAprocessing hat die Aufgabe, alle Produkte der vier herstellenden Fabriken, die zur Schwarte-Gruppe gehörten, zu vermarkten und mit Diensten beim Kunden zu fördern.

ARBAprocessing deckt in diesem Zusammenhang europaweit das gesamte Spektrum von Sammlung, Transport, Messung, Analyse, Lagerung und Verarbeitung inklusive Steuerung und Datentechnik flüssiger Lebensmittel und Substanzen ab. Die besonderen Stärken liegen in der Lösung komplexer Kundenanfragen mit hohem technischen Anspruch in den Bereichen Milchsammeltechnik und Logistik sowie im Behälter- und Apparatebau.

Europaweit erarbeitet die Gruppe mit ihren Standorten Emsdetten, Olsztyn, Koszalin, Gmunden und Roßleben mit rund 400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von mehr als 50 Mio. €.

Ein gemeinsamer Stand auf der Anuga FoodTec vom 24.03-27.03.2015 in Köln ist die erste Gelegenheit, ARBAprocessing und die beiden Marken Schwarte Jansky und Schwarte Milfor gemeinsam unter dem neuen Dach kennenzulernen. Kunden und Partner erwarten interessante Produktinnovationen und fachlicher Austausch rund um die Themen Fahrzeugtechnik, Logistik, Mess-, Steuer- und Datentechnik sowie Behälter-, Apparate- und Komponentenbau.